Skip to content Skip to footer

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen zur Psychotherapie bei uns. Sollten Sie weitere Fragen haben, zögern Sie nicht sich jederzeit an uns zu wenden.

Wie kann ich einen Termin für ein Erstgespräch vereinbaren?

Sie können einen Termin für ein Erstgespräch einfach per E-Mail, über unser Formular oder telefonisch vereinbaren.

Welche Arten von psychischen Problemen und Störungen behandeln Sie?

Wir bieten Behandlungsmöglichkeiten für eine Vielzahl von emotionalen Problemen und psychischen Störungen an, darunter Burnout und Depressionen, Bipolare Störung, Panik, soziale Ängste, Zwänge, Partnerschafts- und Sexualprobleme, chronische Schmerzen, Trauma und PTBS, emotionale Instabilität und Borderline, Selbstwertprobleme, Stress, Konflikte oder Mobbing am Arbeitsplatz, Lebenskrisen, Schlafstörungen, Essstörungen und ADHS im Erwachsenenalter.

Welche Therapieansätze verwenden Sie?

Unsere Therapeuten haben einen Schwerpunkt in kognitiven Verhaltenstherapien und Systemischer Therapie, jedoch nutzen wir auch andere therapeutische Ansätze wie Dialektisch-Behaviorale Therapie (DBT) und Gruppentherapie, je nach den individuellen Bedürfnissen des Patienten.

Wie viel kostet eine Psychotherapiesitzung?

Die Kosten für eine 50-minütige Psychotherapiesitzung betragen 135,00 Euro für Selbstzahler, 100,55 Euro für Patienten mit Beihilfe/privater Krankenversicherung und 153 Euro für Patienten mit vollständig privater Krankenversicherung. Bitte beachten Sie, dass die genauen Kosten von Ihrer Versicherung abhängen können und möglicherweise nicht in vollem Umfang übernommen werden.

Welche Dokumente werden für die Kostenübernahme benötigt?

Bei Patienten mit privater Krankenversicherung empfehlen wir, sich bei ihrer Versicherung zu erkundigen, ob zusätzliche Dokumente erforderlich sind und ob die Kostenübernahme in vollem Umfang erfolgt. In der Regel werden die Kosten für die ersten 5 probatorischen Sitzungen ohne Antrag übernommen.

Akzeptieren Sie auch gesetzliche Krankenkassen oder bieten Sie Kostenerstattungsverfahren an?

Als private Praxis können wir leider keine direkte Abrechnung mit gesetzlichen Krankenkassen vornehmen. Auch das Kostenerstattungsverfahren ist in unserer Praxis nicht möglich.

Wie lange dauert eine Psychotherapie in der Regel?

Die Dauer einer Psychotherapie kann variieren und hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich der Art und Schwere der psychischen Probleme. In der Regel erstreckt sich eine Psychotherapie über mehrere Sitzungen, die über einen Zeitraum von mehreren Wochen, Monaten oder sogar Jahren stattfinden können.

Sind die Therapeuten in Ihrer Praxis qualifiziert?

Ja, alle unsere Therapeuten verfügen über entsprechende Qualifikationen und sind approbierte Psychologische Psychotherapeuten. Sie haben langjährige Berufserfahrung in verschiedenen Behandlungssettings und halten sich durch kontinuierliche Fortbildungen auf dem neuesten Stand.

Bieten Sie auch Online-Therapie an?

Ja, wir bieten auch Online-Therapie an. Durch die Nutzung sicherer Videokommunikationstechnologie können wir Therapiesitzungen bequem über das Internet durchführen, was Flexibilität und Zugänglichkeit für Patienten ermöglicht, die möglicherweise nicht persönlich zur Praxis kommen können.

Wie lange dauert es normalerweise, bis ich einen Termin für ein Erstgespräch bekomme?

Wir bemühen uns, Ihnen einen Termin für ein Erstgespräch so schnell wie möglich anzubieten. Die genaue Wartezeit kann jedoch je nach Auslastung der Praxis und Verfügbarkeit der Therapeuten variieren. Wir empfehlen Ihnen, sich frühzeitig zu melden, um Ihre Chancen auf einen zeitnahen Termin zu erhöhen.

Was kann ich von einem Erstgespräch erwarten?

Das Erstgespräch dient dazu, sich kennenzulernen und eine erste Einschätzung Ihrer Situation vorzunehmen. Sie haben die Möglichkeit, über Ihre aktuellen Probleme und Ziele zu sprechen, während der Therapeut Fragen stellt, um weitere Informationen zu erhalten. Gemeinsam können Sie besprechen, welche Art von Therapie am besten geeignet ist und wie der weitere Behandlungsplan aussehen könnte.

Was kann ich von einem Erstgespräch erwarten?

Das Erstgespräch dient dazu, sich kennenzulernen und eine erste Einschätzung Ihrer Situation vorzunehmen. Sie haben die Möglichkeit, über Ihre aktuellen Probleme und Ziele zu sprechen, während der Therapeut Fragen stellt, um weitere Informationen zu erhalten. Gemeinsam können Sie besprechen, welche Art von Therapie am besten geeignet ist und wie der weitere Behandlungsplan aussehen könnte.

Wie häufig finden die Psychotherapiesitzungen statt?

Die Häufigkeit der Psychotherapiesitzungen hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich Ihrer individuellen Bedürfnisse und Verfügbarkeit. In der Regel finden die Sitzungen wöchentlich statt, können aber auch in größeren Zeitabständen geplant werden, je nach Therapieplan und Fortschritt.

Wie kann ich feststellen, ob Psychotherapie die richtige Wahl für mich ist?

Die Entscheidung für eine Psychotherapie hängt von Ihren persönlichen Bedürfnissen und Zielen ab. Es kann hilfreich sein, sich mit einem qualifizierten Therapeuten auszutauschen, um Ihre individuellen Herausforderungen zu besprechen und festzustellen, ob Psychotherapie für Sie geeignet ist.

Sind meine Informationen und Gespräche mit dem Therapeuten vertraulich?

Ja, in der Psychotherapie gelten strenge Vertraulichkeitsregeln. Ihr Therapeut ist gesetzlich zur Verschwiegenheit verpflichtet und darf Informationen aus den Sitzungen nicht ohne Ihre Einwilligung weitergeben. Es gibt jedoch bestimmte rechtliche Ausnahmen, bei denen der Therapeut verpflichtet sein kann, Informationen weiterzugeben, z. B. bei akuter Gefährdung für Sie oder andere.

Wie lange dauert es in der Regel, bis Verbesserungen eintreten?

Die Dauer bis zum Eintritt von Verbesserungen variiert je nach Person und individuellen Umständen. Manche Menschen erleben schon nach einigen Sitzungen positive Veränderungen, während es bei anderen länger dauern kann. Die aktive Mitarbeit, regelmäßige Teilnahme an den Sitzungen und Umsetzung der erlernten Strategien können den Therapieerfolg beeinflussen.

Wie lange dauert eine einzelne Psychotherapiesitzung?

Eine einzelne Psychotherapiesitzung dauert in der Regel 50 Minuten. Dies ist die Standarddauer für eine Therapiesitzung, die es ermöglicht, auf Ihre Anliegen einzugehen und effektiv an Ihren Zielen zu arbeiten.

Kann ich eine Psychotherapie auch ohne konkrete Diagnose in Anspruch nehmen?

Ja, eine Psychotherapie kann auch ohne eine spezifische Diagnose in Anspruch genommen werden. Wenn Sie psychische Belastungen oder Probleme haben, können Sie sich an einen Therapeuten wenden, um Unterstützung, Beratung und eine Verbesserung Ihrer Lebensqualität zu erhalten.

Wie kann ich sicherstellen, dass die Chemie zwischen meinem Therapeuten und mir stimmt?

Die Beziehung zwischen Therapeut und Klient ist ein wichtiger Faktor für den Therapieerfolg. Es kann hilfreich sein, ein Erstgespräch mit dem Therapeuten zu führen, um ihn kennenzulernen und zu prüfen, ob Sie sich wohl und verstanden fühlen. Wenn die Chemie nicht stimmt, haben Sie das Recht, einen anderen Therapeuten zu suchen, der besser zu Ihnen passt.

Wie lange im Voraus muss ich meine Termine absagen, wenn ich verhindert bin?

Wenn Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, ist es wichtig, ihn so früh wie möglich abzusagen. In unserer Praxis bitten wir darum bis 48 Stunden vor dem Termin abzusagen, um anderen Patienten die Möglichkeit zu geben, den freigewordenen Termin zu nutzen. Andernfalls wird ein Ausfallhonorar in Höhe von 100 Euro berechnet.

Bieten Sie auch Gruppentherapie an?

Ja, wir bieten auch Gruppentherapie an. Gruppentherapie kann eine wirksame Ergänzung oder Alternative zur Einzeltherapie sein. Es bietet die Möglichkeit, mit anderen Menschen in ähnlichen Situationen zu interagieren, Erfahrungen auszutauschen und voneinander zu lernen.